Anke Susanne Merkel

Yoga hat das Ziel,
dass wir uns einen
Freiraum schaffen,
in dem ungehindert unser
Atem fließt,
wir in unserem
Körper verankert sind
und sich in unserem
Geist Ruhe und Klarheit
einstellen.

Vini-Yoga bedeutet:
Die besondere Anwendung des Yoga berücksichtigt die
Möglichkeiten und Bedürfnisse des Menschen hier und heute:

Die Merkmale dieser alten Yogatradition
sind:

- Einfachheit der Übungen mit vielen Varianten
- Bewegung ist meist wirksamer als das lange Halten einer Position
- Üben im Einklang mit dem ruhigen Atemfluss
- Schmerzfreiheit beim Üben
- die Übungen werden in sinnvollen Schritten aufgebaut
- frei von Leistungsorientierung
- Achtsamkeit für die Einheit von Körper – Atem – Geist

Kurse – Einzelunterricht & Yogatherapie – Seminare – Retreat 2015 -
Weiterbildung für Meditation

Fortlaufende Kurse:

Dienstags von 20.00 – 21.30 Yoga & Meditation

Mittwochs von 18.15 – 19.45 Yoga & Meditation
Donnerstag von 10.45 – 12.-15 Yoga & Meditation

Nach Absprache ist es möglich daran teilzunehmen, eine
Probestunde kostet 10,--€.

Die Kurse sind geeignet für Anfänger, für ältere Menschen,
für Suchende, für Menschen, die einen Yogaunterricht suchen, der
transparent, klar und nachvollziehbar istfrei von Dogmen und Glaubenssätzen.


Die eigene Erfahrung steht im Mittelpunkt des Übens.

Verspannungen lösen, Kraft und Stabilität aufbauen, beweglicher werden, Körperbewusstsein entwickeln, den Atem als tragende, haltende innere Bewegung erleben, den Geist ausrichten, Sammlung und Klarheit erleben, Achtsamkeit üben und Präsenz erfahren, die Stimme und den eigenen Ausdruckdurch das Tönen stärken, ankommen – in sich ruhen – da sein.


Begleitung durch Yoga:
Einzelunterricht & Yogatherapie:
für das selbständige, regelmäßige Üben für zu Hause – für den Alltag.
Yoga entfaltet seine Wirkung erst dann, wenn die Übungen
den Wünschen, Gegebenheiten und Möglichkeiten eines
Menschen angepasst ist. – Diese verändern
sich und somit auch die Übungen!

Termine nach Vereinbarung, bitte weitere Infos anfordern,à Flyer




Yoga – ein Übungsweg :

von Enge, Leid – Duhkha zu Leichtigkeit, Zufriedenheit - sukha
von der Täuschung zum Verstehen – zu innerer Freiheit – kaivalya

Im Yoga geht es um grundlegend einfache Dinge wie Bewegung, Atem, Achtsamkeit, Spannung und Entspannung, Innehalten. Die Mittel des Yoga sind die Körperübungen – âsanas, Atemübungen – prânâyâma und Übungen zur Konzentration, Meditation und Reflexion. Der Übungsweg des Yoga verlangt eigenes Tun und ein Ernstnehmen der eigenen Erfahrung.
Dieser Übungsweg ist eingebunden in Konzepte, in denen gefragt wird: Wie entsteht innere Enge, Stress, Überforderung? Was kann eine angemessene Selbstwahrnehmung behindern? Wie lassen sich die eigenen Potenziale entwickeln? Wie kann ich mich und andere besser verstehen lernen? Wie kann man den eigenen Körper positiv erleben? Wie kann die nötige Distanz zu den Anforderungen des Alltags gefunden werden? Und wie können die Selbstheilungskräfte des Körpers gestärkt werden?



Zur Vertiefung: Seminare – Retreat – Weiterbildung Meditation 2015



Selbstfürsorge und Selbstmitgefühl entwickeln – Achtsamkeit üben und wieder fühlen lernen:

Die drei Kernaspekte von Selbstmitgefühl sind Freundlichkeit mit uns selbst, ein Gefühl von Mitmenschlichkeit und ein ausgeglichenes achtsames Bewusstsein. Freundlichkeit öffnet unsere Herzen dem Leid gegenüber, damit wir uns das geben können was wir brauchen. Mitmenschlichkeit öffnet uns für unsere grundlegende Verbundenheit mit allen Wesen, damit wir erfahren, dass wir nicht allein sind. Achtsamkeit öffnet uns für den gegenwärtigen Moment, damit wir unsere Erfahrung mit mehr Leichtigkeit annehmen können. Zusammen manifestieren sich diese Aspekte in einem Zustand von warmherziger verbundener Präsenz.

Meditation im Yoga

Sonntags von 16.00 – 20.00 – 45,--€
22. Februar
26. April
13. September
11. Oktober
8. November

Das achtsame Üben mit dem Körper und dem Atem bereitet das Sitzen und das Thema vor.
Der Wechselgesang der vedischen Rezitation begleitet das innere Erforschen - Erfühlen – Erfahren der Meditation. Bewegung, Klang, Stille, Vorträge, Austausch gestalten die Einheiten.



Retreat – eine Auszeit

Yoga & Meditation im Schweigen

Ruhe finden - Kraft schöpfen,
Entspannen – Ankommen - Sein
vom 24. – 26. Juli 2015
Ev. Akademie
Loccum
Seminargebühr 140,-- €
Seminarhaus im EZ 134,90-€





Vedische Rezitation, Ton und Klang, Mantra und Wort - im Yoga

Samstags von 11.00 – 18.00 Kursgebühr 70,--€
28. Februar
20. Juni
14. November

Die Traditionelle Rezitation der Mantren im Wechselgesang
ist eine Schulung des Hinhörens und des Ausdrucks.
Sie konzentriert, führt zu innerer Ruhe und Klarheit.
Sie wird mit den Körperübungen verbunden und lädt ein,
in der Meditation über die Weisheiten der Texte
zu reflektieren in Beziehung zu eigenen Lebensthemen.
Üben und Sein mit einem Mantra der Selbstfürsorge und
des Selbstmitgefühls.
Weiterbildung und Selbsterfahrung mit Meditation:

Meditation – ein Weg des Verstehens zu mehr Leichtigkeit, Lebendigkeit aus innerer Freiheit
für Yogaübende und Lehrende
In Zusammenarbeit mit Monika Klein und der YSH über
einen Zeitraum von 18 Monaten

Termine:Sa. 3.10. – So. 4.10. YSHFr. 5.2. – So. 7.2. in bad GandersheimSa. 9.4. – So. 10.4. YSHSa. 18.6. – So. 19.6. YSHFr. 9.9. – So. 11.9. in Bad GandersheimSa. 3.12. – So. 4.12. YSHnoch offen



Anmeldung & Informationen:
Anke-Susanne Merkel,
Yogalehrerin BDY/EYU
(Gesprächsberatung C. Rogers)
Yogalehrtätigkeit in Hannover:
Seit 1994 leite ich Yoga-Gruppen,
seit 1997 begleite ich Menschen im Yoga Einzelunterricht.
Seminare – Weiterbildungen,
Referentin
in der Yogalehrausbildung in Hildesheim
Email: anmerkel@hotmail.com
Tel. 05725 – 91 55 24 (AB)
www.yoga-ankemerkel.de